Bernie Baken Jazz 2015/2016

Geehrte Freund*Innen (!) des Gesangs und des Bernie Baken Jazz,

siebenmal wird sich Helene Fischer in der Vorweihnachtszeit im öffentlich-rechtlichen Fernsehen zeigen. Unter diesen Vorzeichen ist nicht zu befürchten, dass sie uns auch noch in der Bernie Baken Bar heimsuchen wird.

Statt dessen wird uns Gerti Raym noch zweimal atemlos in die Nacht entlassen. Am kommenden Donnerstag, 10.12., singt sie mit einem bisher unbenannten Ensemble ( Tricktrommler? Traumtänzer ? Trampolin-Springer ? );

am 17.12. wird sie das vertraute Umfeld des Schwabing-Trios aufmischen. Als special guest stößt am 17.12. Altmeister Dieter Müller-Sohnius ( Sax ) dazu. Mit dem Aufscheinen weiterer streunender Musiker ist bei diesem intimen Jahresausklang zu rechnen.

Erster Ausblick auf 2016:

14.01.16 Schwabing Trio mit Gerti Raym und Alex Czinke ( git )

21.01.16 Tuja Komi (voc) Tango – Jazz

28.01.16 Jan Eschke ( piano ) String Madness ( im Streichtrio )

04.02.16 Tricia Leonard ( voc ) American Songbook

…and so on.

Das Präsidium und die Mitglieder des Liederkreises Gatsby e.V. wünschen Euch/Ihnen eine schöne Adventszeit.

Ich hoffe sehr, dass wir uns spätestens am 17.12. in der Bernie Baken Bar zwecks Austausch der üblichen Grußformeln zum Fest und Jahreswechsel sehen werden. ( Reservierung nicht vergessen )

Herzlichst Ihr/Euer

Friedrich-Wilhelm ( Fritz )Tiller

Liederkreis Gatsby e.V.

PS: Wenn Sie/Ihr nach Entrichtung der staatlich verordneten Förderbeiträge für Helene Fischer & Co. ( GEZ ! ) sowie notwendiger Spenden zur Linderung diverses Nöte von Mensch und Tier in dieser Welt immer noch nicht wisst, wohin mit den

üppigen Zinseinkünften des Jahres 2015:

Kontonummer       369 570 000

Bankleitzahl          700 800 00

IBAN DE30 7008 0000 0369 5700 00

Eingehende Spenden werden steuerbegünstigend bestätigt und werden ausschließlich für Musiker-Gagen sowie zweimal jährliches Stimmen des stationären Flügels verwendet.

 

Dieser Beitrag wurde unter Diverses veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.