Halbzeit

Hochgeschätzte Jazz-Gemeinde,

 

zweimal noch öffnet Bernhard Speck die heiligen Hallen der Bernie Baken Bar zwecks behördlich genehmigter akustischer Haupterhebung (die von einschlägigen Nachbarn im Hause Wilhelmstraße freilich immer noch schlichtweg als Lärm empfunden wird).  Die Creme de la Creme der Münchener Jazz-Szene stört das nicht:  Man spielt gern in diesem Ambiente (Zitat!) “ vor diesem famosen Publikum“.  Na also !

 

Am Donnerstag, dem 30. März setzt Claus Raible die Reihe der ansässigen  Star-Pianisten fort, zum Abschluss der „Tastenzeit“ ist virtuoser Be-Bop bis Hard-Bop zu erwarten.

 

Am Donnerstag, dem 6. April bestreitet das Schwabing Trio das Finale der Frühjahrs-Saison.

Vor Bernhards goldener Wand singt Gerti Raym, vokal und am Bass unterstützt vom unschlagbaren Roland Holley, der sich zur Vorbereitung diese Abends extrig in den Isar-Auen von Bad Tölz mit oberbayerischer Milch (Bio!) und täglicher Leibesübung kräftigen ließ.

Butch Kallem gibt den hochinteressanten Special Guest an der Posaune.

 

Dann ist Halbzeit-Pause bis am Donnerstag, dem 14.September, wieder angepfiffen wird.

 

Deshalb: Carpe diem, Take Your Chance, stärkt die lokale Szene und Euch selbst bei Bernhard!

 

Herzlichst

 

Ihr/Euer

 

Fritz Tiller

Liederkreis Gatsby e.V.

Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.